Vision

Der Verein punktZug hat sich die Transformation der Kultur in der Zeit der Covid-19-Pandemie zum Ziel gesetzt. Im Rahmen eines Transformationsprojekts, welches vom Bund und vom Kanton Zug unterstützt wird, wurde das digitale Format «punktZug – frisch gestreamt aus…» kreiert, das mit Hilfe von interaktiven Livestreams Kultur in die Wohnzimmer des Publikums gesendet hat.

Auch nach sechs realisierten Sendungen und dem damit verbundenen Abschluss des Projektes «punktZug – frisch gestreamt aus…» bleibt Verein punktZug weiter bestehen und widmet sich kulturellen Aktivitäten. Hierfür werden weiterhin Synergien genutzt. Zudem wird aus dem abgeschlossenen Projekt Erlerntes unsere Vorhaben begünstigen.

spiel.raum – das Kunst- und Kultur-Festival von punktZug

Am 4. und 5. November 2022 ist das Kultursilo Böschhof in Hünenberg Schauplatz eines Kulturspektakels, das die breite Facette und die Professionalität des lokalen und regionalen Kunst- und Kulturschaffens ins Zentrum rückt. Mit spiel.raum schafft der Verein punktZug eine Plattform und ein abwechslungsreiches Festival, das durch Interaktionen mit dem Publikum angereichert und gleichzeitig sowohl physisch als auch digital stattfinden wird.SPIELRAUM ist zugleich auch Werkstatt/Labor und Übungsraum. Cross-overs zwischen verschiedenen Kultursparten werden provoziert und gezielt gefördert: Musik trifft auf Improschauspiel. Tanz trifft auf Comedy. Bildende Kunst trifft auf Spoken Word. Weitere Informationen folgen bald.